MdlViewer

Aus GH-Lounge

Achtung:

Wenn du diese Seite bearbeitest, bist du damit einverstanden, deinen Beitrag mit uneingeschränktem Nutzungsrecht (Public Domain) vergleichbar der Gemeinfreiheit zur Verfügung zu stellen. Wenn du das nicht möchtest oder wenn eine Textergänzung aus lizenzrechtlichen Gründen nicht möglich ist, dann verzichte an dieser Stelle bitte auf eine Bearbeitung.

Was ist der MdlViewer?

Der MdlViewer ist ein Programm zur Ansicht der Modellkonfigurationen der HoTT Sender MX-12, MX-16, MX-20, MC-16, MC-20 und MC-32. Die Ausgabe kann als HTML oder PDF gespeichert werden.
Die neuen HoTT Sender MZ-12, MZ-18 und MZ-24 werden derzeit noch nicht unterstützt, da sie ein anderes Dateiformat verwenden.

Was ist der Unterschied zum DataExplorer?

Der DataExplorer zeigt die aufgezeichneten Telemetriedaten vieler Geräte, z.B der HoTT Sender an. Der MdlViewer kann in den DataExplorer integriert werden, so dass dort dann auch die Konfigurationsdaten angezeigt werden können.

Wo bekomme ich den MdlViewer?

Die aktuelle Version gibt es hier.

Welche Vorraussetzungen gibt es?

Der MdlViewer läuft unter Windows, Linux und Mac OS X und benötigt eine passende Java Laufzeitungebung. Die aktuelle Version gibt es bei Oracle auf der Downloadseite.

Wie installiere ich den MdlViewer auf meinen PC/Mac?

Es gibt kein Installationsprogramm. Der MdlViewer kommt als Zip-Datei und muss nur an geeigneter Stelle ausgepackt werden. Geeignet ist jeder Ordner mit Schreibzugriff.

Wie starte ich den MdlViewer?

Wenn Java korrekt installiert ist, dann startet der MdlViewer durch einen Doppelklick auf die Datei HoTT-MdlViewer.jar. Unter Windows gibt es zusätzlich das Startskript HoTTMdlViewer.cmd.

Wieso gibt es unterschiedliche Versionen: Swing, SWT?

Swing ist die Standardbibliothek von Java zur Erstellung von grafischen Benutzeroberflächen. Swing läuft auf allen Systemen, die Java unterstützen. Das Look&Feel unterscheidet sich jedoch von den normalen Betriebssystemanwendungen. D.h. Swing Programme sehen immer "irgendwie anders" aus.
SWT ist eine Java Bibiliothek, die es erlaubt Java Programme so zu erstellen, dass sie genauso wie alle anderen Programme aussehen. Damit lassen sich komplexe Benutzeroberflächen einfacher erstellen. SWT verwendet dazu die entsprechenden Funktionen des Betriebssystems. SWT Programme sehen aus, wie jedes Andere Programm.

Welche Version soll ich nehmen?

Der MdlViewer wurde ursprünglich als reines Javaprogramm mit Hilfe der Swing Bibliothek entwickelt. Der DataExplorer benutzt zur Darstellung jedoch die SWT Bibliothek. Damit der MdlViewer innerhalb des DataExplorer funktioniert, gibt es auch eine SWT Version.
Die Swing Version ist kleiner, bietet aber die gleiche Funktionalität.
Die SWT Version bietet das gleiche Look&Feel, wie andere Programme auf dem Betriebssystem und ist etwas schneller. Dafür ist der Download deutlich größer.

Wie bekomme ich die Konfigurationsdateien auf den PC/Mac?

Die Konfigurationen werden vom Sender als mdl-Dateien gespeichert. Diese kann man entweder auf die SD-Karte im Sender schreiben und die Karte in ein entsprechendes Lesegerät am PC/Mac stecken, oder man überträgt die Datei über die USB Schnittstelle mit Hilfe des DataExplorers direkt zum PC/Mac. Wenn der Sender über ein Bluetooth Modul verfügt, dann kann die Datei auch drahtlos übertragen werden. Mit der aktuellen Version ist es auch möglich die Daten direkt vom Sender per USB oder Bluetooth zu übertragen.

Wie lade ich Modellspeicher direkt vom Sender?

Der Sender muss über USB oder Bluetooth mit dem PC/Mac verbunden sein. Im MdlViewer gibt es dann die Optionen "Laden vom Sender" und "Laden von SD Karte". Damit werden die Daten direkt aus dem Speicher des Senders bzw. von der SD Karte im Sender gelesen. Bei der Swing Version werden die Optionen als Reiter im Dialog angezeigt.

Swing Laden.png

Bei der SWT Version gibt es die Optionen im Kontextmenü, welches nach einem Klick auf die rechte Maustaste erscheint.

SWT Laden.png

Wird es eine Mobilversion des MdlViewers geben?

Eine Android Version gibt es im Goole Play Store. Eine IOS Version wird es nicht geben, es sei denn, jemand meldet sich freiwillig.

Kann man mit dem MdlViewer auch Konfigurationsdateien bearbeiten?

Nein, derzeit können Dateien nur angezeigt werden. Ein MdlEditor ist für die Zukunft geplant.